Impressum

Herausgeber der Internetseiten

Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr
Ansgaritorstraße 2
28195 Bremen
Tel.: +49 421 361 2407
Fax: +49 421 361 2050
E-Mail: office (at) umwelt.bremen.de

Redaktion, Koordination und Informationspflege

Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr
Contrescarpe 72
28195 Bremen
Tel.: +49 421 361 2407
Fax: +49 421 361 2050
E-Mail: webmaster (at) umwelt.bremen.de

V.i.S.d.P.:

Jens Tittmann
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr
Contrescarpe 72

Kontakt für Medienvertreter:
Tel.: +49 421 361 6012
Fax: +49 421 496 6012
E-Mail: jens.tittmann (at) umwelt.bremen.de

Projektleitung Fortschreibung Landschaftsprogramm Bremen, Teil Stadtgemeinde Bremen

Dirk Hürter
Referat 31, Flächen- Biotop- und Artenschutz, Landschaftsplanung, Eingriffsregelung
Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr
Ansgaritorstr. 2
28195 Bremen

Kontakt für Medienvertreter:
Tel.: +49 421 361 15981
Fax: +49 421 496 15981
E-Mail: lapro (at) umwelt.bremen.de

Text und Redaktion:
Projektgruppe Landschaftsprogramm: Dirk Hürter (Projektleitung), Anke Preiß, Hartmut Kurz, Dr. Wolfgang Kumpfer,

Zeichnerische Bearbeitung: Rahel Jordan Landschaftsplanung, Textkarten: Ragna Misskampf

Konzept und technische Bearbeitung Webseite und Datenbank, redaktionelle Bearbeitung der Datenbank:

BMO-Logo Planungswerkstatt BMO -Stadt und Verkehr, Markus Otten, Sebastian Denker

Programmierung Webseite: Bastian Fritsch

Bereitstellung der Kartendienste, Technische Beratung bei der Erstellung der Webseite:  GeoInformation Bremen, Tobias Debald, Jörn Beulke

Die Online-Formulare, -Texte, -Bilder und -Grafiken sind ein Angebot des "Senator für Umwelt, Bau und Verkehr". Sie dienen ausschließlich dem persönlichen Service und der persönlichen Information des Nutzers.

Eine Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Speicherung in Datenbanken sowie jegliche Form der gewerblichen Nutzung oder die Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet. Das Copyright für Online-Formulare, -Texte, -Bilder und -Grafiken liegt bei dem Senator für Umwelt, Bau und Verkehr.

Gestaltung

Die Gestaltung dieser Webseite erfolgte in Anlehnung an die Seiten des Senators für Bau, Umwelt und Verkehr in Bremen und an das Portal bremen.de.

Haftungsbeschränkung

Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr schließt hinsichtlich aller Anwendungen, Informationen und sonstigen Elemente, die unter der URL "www.bauumwelt.bremen.de" und "www.lapro-bremen.de" präsentiert werden, Schadensersatzansprüche aus Pflichtverletzung sowie Schadensersatzansprüche aus Delikten aus, sofern die Schadensursache nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.

Im Falle der Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht wird auch für leichte Fahrlässigkeit gehaftet, jedoch nur für unmittelbare Schäden. Diese Begrenzung gilt nicht für Personenschäden.

Barrierefreiheit

Das Angebot dieser Webseite wurde unter Berücksichtigung der Anforderungen aus der Bremischen Barrierefreien Informationstechnik-Verordnung (BremBITV) vom 13.10.2005 erstellt. Wir haben daran gearbeitet, die Inhalte weitestgehend barrierefrei zu gestalten, was aber insbesondere bei den interaktiven Kartenanwendungen an Grenzen stößt. Jedoch ist jeder Änderungspunkt mit Vorschlägen der Verwaltung auch ohne Blick in die Kartenanwendung über den Reiter „Änderungsvorschläge“ erreichbar. Nach Ortsteilen sortiert sind dort alle Punkte direkt anwählbar. Alle Karteninhalte sind textlich in den Einzeldatenblättern beschrieben. Stellungnahmen zu neuen vom User/Bürger angeregten Punkten können per E-Mail oder im Kontaktformular durch Beschreibung räumlich verortet und bearbeitet und dem SUBV zugesendet werden. Zusätzlich besteht im Bereich der vorgegeben Vorschläge der Verwaltung die Option, die Datenblätter einzeln als PDF-Dokument und damit als Druckvorlage herunterzuladen und ggf. mit Änderungsvorschlägen versehen auf dem postalischen Wege dem SUBV zuzusenden.

Für eine kritische Durchsicht und Rückmeldungen mit guten Ideen für mehr Barrierefreiheit sind wir dankbar.

Externe Links

Verschiedene Gerichte haben entschieden, dass durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten sind. Dies kann nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.
Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet gelegt.

Für alle diese Links gilt: Wir erklären, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben.

Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer Homepage und machen uns diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Homepage angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die bei uns angemeldeten Banner und Links führen.

 

Öffnen/Schließen
Schließen

Legende: Plan 1

Ziel- und Maßnahmenkonzept

Bereiche besonderer Bedeutung für Natur und Landschaft
Zielkategorien
Beschreibung Vorrangige Sicherung von Bereichen mit überwiegend sehr hoher Bedeutung für Natur und Landschaft und geringem Verbesserungsbedarf
Beschreibung Teilbereiche von S mit hohem Verbesserungsbedarf (s. Textkarte 4.5-1)
Beschreibung Sicherung und Entwicklung von Bereichen mit überwiegend hoher Bedeutung für Natur und Landschaft, Teilaspekte mit Verbesserungsbedarf
Beschreibung Vorrangige Entwicklung von Bereichen mit überwiegend allgemeiner Bedeutung für Natur und Landschaft und dem vorrangigen Ziel einer Verbesserung oder Wiederherstellung
Beschreibung Wichtige Biotopvernetzung zum Umland
Maßnahmen zur Sicherung und Entwicklung von Zielbiotopkomplexen
Im Plan dargestellt ist der jeweils vorherrschende Maßnahmentyp. Die Kürzel (z.B. 6.1-01) verweisen auf die Beschreibung der Zielbiotopkomplexe und Maßnahmen im Anhang B, Tabelle 5.
Landwirtschaftliche Nutzflächen
Beschreibung Offene Grünland-Graben-Komplexe, Mosaik verschiedener Nutzungsintensitäten, -typen und -zeitpunkte
Beschreibung Gründeiche mit extensiv gepflegten Abschnitten
Beschreibung Extensive Grünlandnutzung
Beschreibung Strukturreiche Grünlandgebiete(Randstreifen, Hecken, Gehölze, auf nicht überflutungsgefährdeten Mineralstandorten auch Äcker)
Beschreibung Obstwiesen
Beschreibung Strukturreiche Acker-Grünlandgebiete (Randstreifen, Hecken, Feldgehölze)
Beschreibung Geregelte Überstauung in Poldern
Gewässer
Beschreibung Naturnahe Stillgewässer
Beschreibung Kleingewässer
Beschreibung Naturnahe Fließgewässer / -habitate einschließlich verbundener Nebengewässer und Uferzonen
Beschreibung  
Nährstoffarme Lebensräume
Beschreibung Hochmoore
Beschreibung Heiden und Magerrasen
Beschreibung Nährstoffarme Kleingewässer, "Heideweiher"
Beschreibung  
Röhrichte, Sukzessionsflächen
Beschreibung Röhrichte, Sümpfe, feuchte Hochstaudenfluren
Beschreibung Röhrichte, Sümpfe, feuchte Hochstaudenfluren
Wälder und Gehölzbestände
Beschreibung Naturnahe Wälder und/oder Gehölzbestände
Beschreibung Natürliche, eigendynamische Waldentwicklung
Beschreibung Alte Alleen, Altbaumreihen
Beschreibung Böschungen mit Gehölzstrukturen oder ruderalen Säumen
Grünflächen
Beschreibung Erholungsflächen mit vielfältiger, gärtnerischer Nutzung und vielfältigen Biotopstrukturen
Beschreibung Grünflächen für die Erholung mit vielfältigen Biotopstrukturen
Beschreibung Sonstige lineare Grünstrukturen (Grünverbindungen, Gräben)
Sicherung und Entwicklung von Leistungen des Naturhaushaltes
Beschreibung Überschwemmungsgebiete mit Dauervegetation / Grünflächen
Beschreibung Rückgewinnung von Überschwemmungsgebieten
Beschreibung Grünlandnutzung mit hohen Grundwasserständen auf Moorböden; kleinflächig Niedermoore oder Hochmoorvegetation
Beschreibung Naturnahe Böden (alte Waldstandorte)
Beschreibung  
Beschreibung Geotope
Beschreibung Kulturhistorisch bedeutsame Böden (Eschböden, archäologische Fundstätten)
Beschreibung Wurten
Beschreibung Grün-/Freiflächen mit übergeordneter Funktion als Kaltluftbahn
Vermeidung / Reduzierung von Beeinträchtigungen
Beschreibung Landschaftsplanerischer Vorbehalt gegen ein Repowering der Windenergieanlagen an diesem Standort
Beschreibung Vorrangige Erdverkabelung / Neutrassierung von Freileitungen
Beschreibung Besucherlenkung
Beschreibung Renaturierung vorhandener / geplanter Bodenabbauflächen
Bereiche allgemeiner Bedeutung
Dargestellt sind die geplanten Nutzungen gem. Flächennutzungsplan 2015. Es gelten die Ziele für den Siedlungsraum bzw. die Landschaftsräume gemäß Kapitel 4.4.
Beschreibung Zentrumsbebauung, Gemeinbedarf, Sonderbaufläche mit gewerblichem Schwerpunkt
Beschreibung Block- u. Blockrandbebauung (Wohn- und Mischgebiete)
Beschreibung Zeilen- u. Hochhausbebauung (Wohn- und Mischgebiete)
Beschreibung Einzel- und Reihenhausbebauung (Wohn- und Mischgebiete)
Beschreibung Industrie-, Gewerbe-, Hafen- und Verkehrsfläche
Beschreibung Freifläche
Beschreibung Gewässer
Siedlungsbereiche mit besonderen Freiraumfunktionen
Beschreibung Kulturhistorisch wertvolle Siedlungsgebiete (Grün-/Freiraumstrukturen alter Siedlungskerne und Hofstellen)
Beschreibung Besondere Freiraumfunktionen im Siedlungsbereich (Ortsbild, Biotopvernetzung, Stadtklima im inneren Grünring/Alleenring) mit Nummer (gem. Anhang B, Tabelle 4)
Beschreibung Wertvolle Altbaumbestände
Beschreibung Erhalt / Ausgleich besonderer Freiraumfunktionen (s. Karten A bis F) bei der Entwicklung neuer Wohn-, Misch- und Sondergebiete
Beschreibung Erhalt / Ausgleich besonderer Freiraumfunktionen (s. Karten A bis F) bei der Entwicklung von Gewerbe-, Industrie-, Hafen- und Versorgungsgebieten
Sicherung und Entwicklung von Leistungen des Naturhaushaltes
Beschreibung Grundwasserschonende Landnutzungen in Gebieten zur Trinkwassergewinnung
Beschreibung Bebaute Gebiete mit sehr hohem Kaltluftvolumenstrom, die Freiflächen mit ungünstigen Siedlungsräumen verbinden
Sonstige Darstellungen
Beschreibung Grenze

Legende: Plan 2

Maßnahmen Erholung und Landschaftserleben

Erholungsflächen
Beschreibung Öffentliche Grünflächen
uneingeschränkt zugänglich
Beschreibung Kleinflächige Grünanlagen, Stadt- und Kinderspielplätze
Beschreibung Sonstige Erholungsflächen
Erlebbare, überwiegend landwirtschaftlich genutzte Flächen, Wälder und naturnahe Flächen sowie eingeschränkt öffentlich nutzbare Grünflächen (z. B. Sportanlagen, Kleingärten)
Beschreibung mit hoher und sehr hoher Bedeutung für das Landschaftserleben
Beschreibung mit allgemeiner Bedeutung für das Landschaftserleben
Beschreibung Landschaftsteile / Wege in der freien Landschaft mit starker Inanspruchnahme für Erholungszwecke
Beschreibung Gedenklandschaft Bunker Valentin (im Aufbau)
Beschreibung Gestaltungsraum Kleingärten, Freizeit und Natur
Beschreibung Grünflächen und Siedlungsbereiche mit prägenden Altbaumbeständen
Beschreibung Grünstrukturen der Gemeinbedarfsflächen mit hoher Bedeutung für das Freiraumerleben
Beschreibung Private, aber öffentlich erlebniswirksame Grünstrukturen besonderer Bedeutung
Beschreibung Pflege- und Gestaltungskonzept für Freiflächen im Geschosswohnungsbau empfohlen
Landschaftselemente
Beschreibung Einzelelement mit besonderem Identifikationswert
Beschreibung Alte Allee, Altbaumreihe
Beschreibung Landschaftsgerechter Siedlungsrand bzw. attraktiver Eingangsbereich in die Stadt
Beschreibung Landschaftsplanerischer Vorbehalt gegen ein Repowering der Windenergieanlagen an diesem Standort
Beschreibung Visuelle Störwirkung von Bauwerken reduzieren
Beschreibung Vorrangiger Rückbau der Freileitung
Zugänglichkeit geeigneter Erholungsflächen
Beschreibung Ortsteilübergreifende Grünverbindungen und Erholungswege (generalisierte Darstellung)
Beschreibung Fortführung von Erholungswegen zum niedersächsischen Umland
Beschreibung Aussichtspunkt 
Beschreibung Ausblick, zum Teil stellvertretend für einen Wegeabschnitt
Beschreibung Wichtige Blickbeziehung
Beschreibung Anlegemöglichkeiten für Fährlinien
Beschreibung Wasserbezogene Erholung wie z. B. Bademöglichkeiten
Beschreibung Besucherlenkung
Beschreibung Gestaltungs- oder Erschließungsmaßnahme örtlicher Bedeutung, Kürzel (z. B. BT1) verweisen auf Tabelle 6 im Anhang B (interaktives Infoangebot in der Karte.)
Sonstige Darstellungen
Beschreibung Denkmalgeschützte Parks / Grünanlagen
Beschreibung Umweltlernort
Beschreibung Bahnlinie / Bahnhof
Beschreibung Gewässer
Beschreibung Grenze